WINTERGÄRTEN NACH MAß

Mehr Licht und Raum
Flexible Gestaltung
Terrassendächer

Es gibt viele Gründe, einen Wintergarten zu bauen. Praktische – weil man einfach mehr Wohnfläche braucht. Emotionale – weil man gerne näher an der Natur leben möchte. Oder ästhetische – weil ein eleganter Anbau einem Haus eine ganz besondere Note verleiht.

Auch finanziell betrachtet ist ein Wintergarten eine Investition, die sich auszahlt. Denn ein Haus erfährt mit einem hochwertigen Wintergarten eine interessante Wertsteigerung. Und ein Wintergarten ist zusätzlich eine intelligente Pufferzone, die Ihnen im Sommer wie im Winter hilft, Energie zu sparen.

Bauweisen: modulare Bauweise


Wintergärten – Flexible Gestaltung

Vom Wintergarten mit schlichtem, geradem Pultdach bis zum polygonalen Modell im eleganten Pavillionstil – durch Kombination verschiedener Elemente ergeben sich immer wieder neue Grundrissformen. Grundmaße und Dachneigungen lassen sich Ihren individuellen Gestaltungswünschen anpassen. Schüco Wintergärten werden millimetergenau nach Maß angefertigt, feststehende Maße gibt es nicht.


Terrassendächer: vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

Früher sorgten Terrassen mit Holzpergula und dunklen Vordächern für düstere Räume. Das ist jetzt anders – dank Schüco Terrassendächern präsentieren sich Wohnräume wieder hell und lichtdurchflutet. Dabei fügen sich die transparenten Terrassendächer mit ihrem zeitlosen Design formschön und homogen in jede Fassade ein.


Energieeffizienz: optimales Wohlfühlklima zu jeder Jahreszeit

Mit einem Schüco Wintergarten gewinnen Sie nicht nur mehr Licht und Raum zum Wohlfühlen. Die großflächige Glashülle arbeitet dabei quasi wie ein großer Speicher für die Sonnenwärme und verringert so den Bedarf an externer Wärmezufuhr durch konventionelle Heizungsanlagen. Denn die Temperaturdifferenz zwischen Außenluft und dem eigentlichen Haus mit Wintergarten ist geringer als die Differenz bei einem Haus ohne Wintergarten. So schaffen Sie sich eine ideale Schutz-Zone zwischen Raum- und Außenklima – die sogenannte Pufferzone. Diese energiesparende Wirkung ist bei Tag und Nacht gegeben – auch ohne direkte Sonneneinstrahlung.


Wärmeschutz im Sommer

Wintergärten auf Maß

Im Sommer kann es schon mal „heiß” zugehen. Mit den entsprechenden Sonnenschutzvorrichtungen können Sie auch bei Hitze das Leben im Wintergarten genießen:

  • Markisen
  • Raffstores
  • Sonnenschutz-Verglasung mit hohem Reflektionsgrad verringert die Aufheizung
  • Natürliche oder mechanische Lüftungsvorrichtungen

Pufferzone im Winter

Wintergärten auf Maß

Die Temperaturdifferenz zwischen Außenluft und dem eigentlichen Haus mit Wintergarten ist geringer als die Differenz bei einem Haus ohne Wintergarten. So schaffen Sie gerade bei kalten Temperaturen eine ideale Schutzzone zwischen Raum- und Außenklima – die sogenannte Pufferzone. Die energiesparende Wirkung ist bei Tag und Nacht gegeben – auch ohne direkte Sonneneinstrahlung.